HORIZON Neuheiten in Nürnberg 2014

neuer Blade 300 - Photo © M.Löffler

neuer Blade 300 – Photo © M.Löffler

Die US Amerikanische Firma HORIZON Hobby hat sich in den vergangenen 5 Jahren zu einem der ganz großen Anbieter der Modellbaubranche empor gearbeitet. HORIZON ist zwar dazu über gegangen die weitaus meisten Neuheiten unterjährig zu präsentieren, ein Trend dem immer mehr Herstelle zu folgen scheinen. Dennoch waren schon im Vorfeld der Messe einige Hinweise auf Neuheiten durchgesickert.

Blade

Anfängerheli Blade 200 SRX - Photo © M.Löffler

Anfängerheli Blade 200 SRX – Photo © M.Löffler

Bei der für Helis und Multicopter zuständigen Marke Blade gibt es neben viel Modellpflege 3 echte Neuheiten.  Anfänger die sich einen Hubschrauber für draußen wünschen, werden mit dem Blade 200 SR X bedient. Das Flugverhalten dieses drehzahlgesteuerten Single-Rotor-Flybarless Helis soll ebenso anfängertauglich sein, wie das eines Koaxial Helis, mit dem Unterschied, das das eingebaute Stabilisierungssystem auch ein Fliegen bei Wind ermöglicht. Des weiteren lässt sich das Stabilisierungssystem mit den Fortschritten des Piloten stufenweise abschalten.

Ein weiterer neuer Heli ist der Blade 300 CFX. Mit diesem Modell steigt der 300er von Blade quasi in die Pro Serie auf. Ein CFK Plattenchassis, Alu-Rotorkopf und eine bessere Servogeometrie sollen den 300 CFX künftig zur 1. Wahl bei Helis unterhalb der 450er Größe machen.

Ebenfalls neu ist Variante des Blade Nano CPX mit brushless Antrieb. Das Antriebsupgrade für vorhandene Nano CPX wurde bereits vor einigen Tagen vorgestellt, nun kommt der Micro Heli auch komplett mit dem neuen Motor.

Blade 350 QX mit Gimbal u. Kamera - Photo © M.Löffler

Blade 350 QX AP Combo – Photo © M.Löffler

Anzeige

In letzter Minute und erst am 2. Messetag in Nürnberg war ein neuer Brushless Quadrocopter mit Kamera zu sehen, der wie ein geschrumpfter Blade 350 QX aussieht. Der 350 QX selbst erhält nicht nur ein, sondern sogar 2 Hauseigene Kameravarianten. Zunächst ist da eine AEE Magic Cam SD22W, die wohl erst mal möglichst schnell dem Umstand Abhilfe schaffen soll, das für den 350er bisher keine hauseigene Kamera zur Verfügung stand. Die eigentliche Sensation ist aber die neue 350 QX AP Combo, die mit einem brushless Gimbal nebst Full HD Kamera und 5,8 GHz Bildübertragungstechnik. Ein vergrößerter Akkuschacht sorgt bei der neuen Variante für die Möglichkeit 3.000 mAh Akkus zu verwenden.

Hobbyzone

Die für die Marke Hobbyzone bedient im HORIZON Sortiment die Anfänger unter den Flächenfliegern. In den vergangenen Monaten gab es bei dieser Marke bereits diverse Neuheiten. Auf der Messe zeigt Parkzone jetzt eine neue Variante der seit Jahren erfolgreichen Super Cub. Zwar behält das Modell weiterhin einen Bürstenmotor, es wird aber künftig mit dem in allen Neuheiten des vergangenen Jahres eingebauten SAFE System ausgeliefert.

Parkzone

Überhaupt ist das Neuheitenangebot der HORIZON Marken sehr von Stabilisierunssystemen geprägt. Die Artizan ist ein sportlicher Mitteldecker der wohl keinem tatsächlichen Vorbild entspricht. Das Modell eignet sich für Fortgeschrittene die in den dynamischen Kunstflug einsteigen wollen.

E-flite

Etwas versteckt waren die E.flite Neuheiten, eine UMX Variante des Radian der natürlich auch über AS3X verfügt und ein 2.2 m spannender Elektrosegler namens Allusive mit tadellosen Styro-Funierflächen und GFK Rumpf.

Phoenix

Der Flugsimulator Phoenix ist in seiner 5. Version zu sehen. Hauptsächlich wurde offensichtlich an der Physikengine gearbeitet um die Simulation von Modellen mit SAFE Technologie zu ermöglichen.

Spektrum

Spektrum DX6 2014 - Photo © M.Löffler

Spektrum DX6 2014 – Photo © M.Löffler

Von Spektrum ist eine neue DX6 zu sehen, die die bisher üblichen Technischen Daten der Klasse auf einen neuen Level hebt. Hintergrundbeleuchtetes Display, 250 Modellspeicher, Telemetrie und Sprachausgabe. Bringt der neue Volumensender von Spektrum künftig mit. Die bewährte DX6i soll als günstige Alternative zunächst im Angebot bleiben. Modellpflege ist auch bei der DX10T angesagt. Die DX10T, die ja schon immer eigentlich eine 18 war steigt nun auch der Modellbezeichnung nach zur DX18T auf und bekommt ein umfangreiches Hard- u. Softwareupdate. Die neuere DX18 bekommt zwar keine neue Bezeichnung, wird aber nicht vergessen und zieht natürlich mit dem Pultsender wieder gleich.